Impressum

Ferrofaktur e.U.

Gerald Zauner

Niederweiding 7 | 4722 Peuerbach / Bruck Waasen | ATU67048759
Tel.: 07276 / 300 59 | office@ferrofaktur.at | www.ferrofaktur.at

Gestaltung

Webdesign

Werbeagentur Fredmansky

Fotos

Alex Manigatterer
Ferrofaktur

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Ferrofaktur e.U.:

1. Geltungsbereich:

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertrags- und Geschäftsverbindungen zwischen der Ferrofaktur e.U. und den jeweiligen Vertrags- bzw. Geschäftspartnern im Folgenden kurz Kunden genannt.

Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung, abrufbar auf unserer Homepage (www.ferrofaktur.at)

Diese AGB gelten ausschließlich, sofern die AGB eines Kunden diesen AGB entgegenstehen bzw. widersprechen, wird diesen Punkten bereits jetzt widersprochen.

Solche AGB von Kunden haben nur dann Geltung, wenn den betreffenden Punkten selbst schriftlich zugestimmt wird. Der Kunde stimmt ausdrücklich zu, dass seine AGB nachrangig behandelt werden.

2. Vertragsabschluss:

Angebote werden nur schriftlich erteilt, sind unverbindlich und freibleibend. Kostenvoranschläge werden nur schriftlich erteilt, sind unverbindlich und entgeltlich. Ein Vertragsverhältnis kommt zwischen der Ferrofaktur e.U. und seinem Kunden  erst dann zustande, wenn die Ferrofaktur e.U. dem Kunden gegenüber schriftlich erklärt, dass das Angebot als verbindlich gilt oder die Ferrofaktur e.U. über Ersuchen des Kunden mit der Tätigkeit beginnt.  Mündliche Erklärungen erlangen nur dann Gültigkeit, wenn diese von der Ferrofaktur e.U. schriftlich bestätigt werden. Nur schriftliche Pauschalpreiszusagen haben Verbindlichkeit.

3. Entgelt:

Sofern nichts anderes vereinbart ist, gilt der im Angebot oder dem Bestellformular angeführte Kaufpreis bzw. Werklohn und die übrigen dort genannten Preise. Werklohn und Kaufpreis verstehen sich exklusive der Umsatzsteuer; Nebenspesen, Kosten für Versand und Verpackung. Leistungen, welche die Ferrofaktur e.U. als Nebenleistungen erbringen muss, die nicht ausdrücklich im Anbot enthalten sind, aber der Erfüllung des Auftrages dienlich sind, sind jedenfalls nach tatsächlichem Aufwand zu entlohnen.

Zusatzarbeiten, die über den Umfang des ursprünglichen Auftrages hinausgehen sind entgeltlich, auch wenn im ursprünglichen Auftrag eine Pauschalpreisvereinbarung getroffen wurde.

Zur Berechnung der Höhe des Entgeltes werden die aktuellen Stundensätze der Firma Ferrofaktur e.U. herangezogen.

4. Eigentumsvorbehalt:

Das Eigentum an der Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises oder Werklohnes bei der Ferrofaktur e.U. Der Kunde verpflichtet sich die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehaltes pfleglich und äußerst schonend zu behandeln.

Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde auch die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehaltes weder weiter zu veräußern, noch irgendwelche Rechte an der Ware an dritten Personen einzuräumen.
Ebenso ist jede Veränderung der Ware vertragswidrig, so lange die Ware noch nicht bezahlt, bzw. der Eigentumsvorbehalt aufrecht ist.

5. Ausführung der Leistung:

Von der Ferrofaktur e.U. zugesagte Leistungserfüllung beginnt nicht vor Klarstellung aller technischen, organisatorischen und sonstigen Einzelheiten des Auftrages. Zugesagte Erfüllungstermine werden bestmöglich eingehalten, gelten aber nur annähernd und sind nicht verbindlich.

Leistungsverzögerungen berechtigen den Auftraggeber erst dann zum Rücktritt oder zur Geltendmachung von Ansprüchen, wenn eine Angemessene Nachfrist fruchtlos verstrichen ist und die Ferrofaktur e.U. ein grobes Verschulden am Verzug trifft.

Für Schäden, welche aus Leistungsverzögerungen entstehen trifft die Ferrofaktur e.U. keine Haftung. Dies gilt auch dann, wenn diese Ereignisse zu einem Zeitpunkt eintreten, in dem sich die Ferrofaktur e.U. in Verzug befindet.

6. Leistungserfüllung:

Der Transport sämtlicher Waren und Gewerke erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers – dies auch bei Teillieferungen bzw. Frankolieferung. Die Versicherung der Ware für den Transport erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und Kostentragung des Auftraggebers. Mit der Absendung spätestens aber mit der Montage der Werkstücke durch die Ferrofaktur e.U. geht die Gefahr auf den Auftraggeber über. Als Erfüllungsort für den Verkauf und die Erbringung von Werkleistungen wird bei Übersendung der Ware 4722 Peuerbach, Niederweiding 7, vereinbart.

7. Subunternehmer:

Der Subunternehmer, der als Auftragnehmer der Ferrofaktur e.U. fungiert, hat sämtliche Informationen, welche die Ferrofaktur e.U. hat, bei Auftragsbestätigung durch die Ferrofaktur e.U. erhalten. Die Ferrofaktur e.U. übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit von Ausschreibungen ihrer Auftraggeber durch ihre Auftagsbestätigung. Der Subunternehmer ist jedenfalls verpflichtet, Naturmaß zu nehmen und mit der örtlichen Bauleitung direkt Kontakt aufzunehmen, damit der Subunternehmer seinen Auftrag bestmöglich erfüllen kann. Allfällige Unklarheiten hat der Subunternehmer zu beseitigen und sich die nötigen Informationen entweder bei der Ferrofaktur e.U. direkt oder bei deren Auftraggeber schriftlich einzuholen. Die Ferrofaktur e.U. übernimmt keinerlei Haftung für ein allfälliges Informationsdefizit des Subunternehmers.

8. Mitwirkungspflicht des Kunden:

Der Auftraggeber sorgt dafür, dass die organisatorischen Rahmenbedingungen, wie Licht, Strom, Wasser, Umgebungstemperatur, ausreichend großer Arbeitsplatz e.t.c. zur Erfüllung des Auftrages am jeweiligen Erfüllungsort ein möglichst ungestörtes Arbeiten erlaubt.

Erforderliche Bewilligungen Dritter, sowie Meldungen bei Behörden und Bewilligungen durch die Behörden sind vom Vertragspartner auf seine Kosten zu veranlassen.

Der Vertragspartner hat für die Zeit der Leistungsausführung der Ferrofaktur e.U. kostenlos versperrbare Räume für allfällige notwendige Aufenthalte der Mitarbeiter bzw. Subunternehmer, sowie für die diebstahlgeschützte Lagerung von Materialen und Werkzeug kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die für die Leistungsausführung notwendige Energie ist vom  Vertragspartner kostenlos bereit zu stellen. Für die Sicherheit, der von der Ferrofaktur e.U. oder ihrer Lieferanten bzw. Subunternehmer angelieferten und am Lieferungsort gelagerten oder montierten Materialen und verwendeten Werkezuge ist der Kunde verantwortlich.

Verluste oder Beschädigung gehen zu seinen Lasten.

9. Gewährleistung – Schadensersatz:

Die Firma Ferrofaktur e.U. leistet für Mängel der Ware, sofern sie zum Zeitpunkt der Übergabe vorhanden waren zunächst Gewähr durch Verbesserung oder Austausch. Der Kunde verpflichtet sich allfällige Mängel sofort nach deren Kenntnis der Ferrofaktur e.U. mitzuteilen, spätestens jedoch innerhalb einer Woche.

Es wird vereinbart, dass den Kunden die Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen die im Zusammenhang mit der Gewährleistung stehen trifft.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 1 Jahr für bewegliche und 2 Jahre für unbewegliche Sachen. Sie endet jedenfalls mit Ablauf von 2 Jahren nach der Übergabe.

Etwaige Schadenersatzansprüche verjähren grundsätzlich innerhalb von 6 Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger jedenfalls aber nach Ablauf von 2 Jahren nach Übergabe. Darüber hinaus ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

10. Zahlungsbedingungen:

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, sind die Rechnungen sofort nach Erhalt ohne Skonto oder sonstige Abzüge fällig. Gewährte Zahlungsziele können der Ferrofaktur e.U. jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Nach Fälligkeit ist der Vertragspartner, unabhängig von seinem Verschulden verpflichtet, 6 % Zinsen p.a. zu verrechnen. Weiters ist der Vertragspartner verpflichtet, sämtliche Mahn-, Inkasso- und Rechtsanwaltskosten zu bezahlen, sofern diese auch nur zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung geeignet sind. Tritt nach Abschluss des Vertrages eine wesentliche Verschlechterung in den Vermögensverhältnissen des Vertragspartners ein, werden sämtliche Forderungen sofort fällig. Wird über das Vermögen des Vertragspartners Konkurs oder Ausgleich eröffnet oder auch nur der Antrag auf Eröffnung des Konkurs- oder Ausgleichsverfahren gestellt, berechtigt dies die Ferrofaktur e.U. zur sofortigen Auflösung des Vertrages bzw. Einstellung sämtlicher Leistungen. Werden Zahlungsziele gewährt, tritt Terminverlust ein, wenn der Vertragspartner auch nur mit einer Zahlung mehr als 7 Tage in Verzug gerät. Sämtliche Zahlungen sind zur schuldbefreienden Wirkung ausschließlich an die Sparkasse Peuerbach Bankleitzahl 20330 Kontonummer AT04 2033 0000 0004 9049 zu leisten. Ist der Vertragspartner mit Zahlungen, auch wenn diese mit dem jeweiligen Auftrag in keinem Zusammenhang stehen gegenüber der Ferrofaktur e.U. in Verzug, berechtigt dies die Ferrofaktur e.U. seine Leistung zurückzuhalten, ohne dass dem Vertragspartner daraus ein (Ersatz)Anspruch entsteht.

11. Zession, persönliche Haftung:

Der Vertragspartner der Ferrofaktur e.U. ist nicht berechtigt, Ansprüche aus diesem Vertrag an Dritte abzutreten, bzw. mit seinen allfälligen Forderungen gegenüber den Ansprüchen der Ferrofaktur e.U. aufzurechnen. Die vertretungsbefugten Organe von Kapitalgesellschaften haften der Ferrofaktur e.U. persönlich, uneingeschränkt und solidarisch mit der von ihnen vertretenden Gesellschaft, für alle Verbindlichkeiten aus diesem Vertrag.

12. EDV Datenerfassung:

Der Vertragspartner erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass  die für das Geschäftsverhältnis notwendigen Daten von der Ferrofaktur e.U. EDV-mäßig erfasst und bearbeitet werden. Die Ferrofaktur e.U. verzichtet auf eine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

13. Gerichtsstand und anwendbares Recht:

Es gilt Österreichisches Recht. Das UN Kaufrecht ist ausgeschlossen. Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens (Niederweiding 7, 4722 Peuerbach/Bruck-Waasen).

Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis oder künftigen Verträgen zwischen uns und dem unternehmerischen Kunden ergebende Streitigkeiten ist das für unseren Sitz örtlich zuständige Gericht. Die Ferrofaktur e.U.  hat jedoch auch das Recht, am allgemeinen Gerichtsstand des Vertragspartners zu klagen.